Masters-DMS

Persönliche Bestzeiten für die Masters der SG Bille

Beim diesjährigen DMS Landesentscheid der Masters in Hamburg am 27. Oktober konnten  viele Aktive der SG Bille persönliche Bestzeiten erreichen.

Mit zwei Teams waren wir diesmal am Start. Insgesamt nahmen 27 Teams an der Veranstaltung teil, davon 4 aus Schleswig-Holstein, der Rest aus Hamburg.  

Unsere 1. Mannschaft konnte sich auf Rang 15 im Mittelfeld platzieren, die 2. Mannschaft ließ nur noch zwei Teams hinter sich. Wie immer war es ein aufregender Tag für Trainerin Flossi.

Dabei hatte es morgens ganz entspannt angefangen: Niemand meldete sich krank, alle waren rechtzeitig vor Ort. Doch dann musste eine Schwimmerin wegen gesundheitlicher Probleme über 800 m Freistil abbrechen, später kamen noch zwei Disqualifikationen hinzu und eine weitere gesundheitsbedingte Absage über 100 m Schmetterling.

Um die Stecken nachschwimmen zu können,  musste einiges kurzfristig umgeplant werden. So hatte ein Schwimmer, der eigentlich nur für eine Stecke eingeplant war, plötzlich zusätzlich 200 m Lagen und 400 m Freistil auf dem Programm.

Doch alle haben Einsatz gezeigt und ohne zu murren die zugeteilten Strecken absolviert. Am Ende des Tages war Trainerin Flossi dann erleichtert, dass alles geklappt hat und sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen ihrer beiden Mannschaften.

Norddeutsche/Hamburger Freiwassermeisterschaften 2019

Auch die Mastersschwimmer der SG Bille haben erfolgreich an den Norddeutschen/Hamburger Freiwassermeisterschaften 2019 teilgenommen.

In der Wertung der Hamburger Meisterschaften über 2500m Freistil erreichte Astrid den ersten, Dorit den zweiten und Neele den dritten Platz. Über 5000 m Freistil wurden Neele und Astrid jeweils erste in ihrer Altersklasse, Janne und Barneby wurden zweite. Obwohl wir drei Staffelmannschaften (3 x 1250m) in zwei Altersklassen gestellt haben, reichte es hier nicht für einen der vorderen Plätze.

Und auch in der Wertung der Norddeutschen Meisterschaften gab es Medaillen für die SG Bille: Astrid wurde dritte über 2500m und zweite über 5000m, ihre Tochter Neele konnte sich über Platz 3 für 5000 m Freistil freuen.

Nicht nur die Masters, auch die Jugendlichen waren erfolgreich. Siehe dazu den Artikel in der Rubrik "Berichte der Jugendwettkampfgruppen"

Medaillenregen für die Masters der SG Bille

Bei den diesjährigen internationalen Hamburger Mastersmeisterschaften waren die Masters der SG Bille in Topform. Viele schwammen neue Bestzeiten.

 

Dies spiegelte sich auch in der Erfolgsbilanz wieder:

15 mal konnten sie als Sieger ihren Wettkampf beenden. 13 Silber- und 6 Bronze-Medaillen sowie 1 mal Staffel-Silber und 1 mal Staffel-Bronze rundeten das Bild ab. 

 

Insgesamt hatten 27 Vereine aus 4 Bundesländern sowie 3 Vereine aus Dänemark und Schweden gemeldet. Mit 44 Einzel- und 4 Staffelmeldungen stellte die SG Bille das drittstärkste Team. Im Gegensatz zu den letzten Jahren fanden die Meisterschaften auf der 25 m Bahn statt, was vielen sehr entgegen kam. 

 

Es war eine gelungene Veranstaltung. Kleiner Wermutstropfen: Auf eine warme Dusche mussten die Aktiven verzichten, da es im Olympiastützpunkt wegen eines technischen Defekts schon seit längerem nur kaltes Wasser in den Duschen gibt.

Norddeutsche Mastersmeisterschaften in Braunschweig

Bei diesem sehr gut organisierten (Mega-)Event am vergangenen Wochenende mit insgesamt über 2.300 (!) Meldungen ging die SG Bille mit sechs Schwimmer*innnen (4 mal AK 20, 1 mal AK 40 und 1 mal AK 75) an den Start.

Über die 4 x 50 m Lagen mixed (AK 80+) startete die SG-Bille-Staffel in der Besetzung Barnaby Burleigh, Volker Neff, Marie Luisa Kniehs und Beate Piletzky und konnte sich die Bronzemedaille sichern.

 

Einzelmedaillen gingen an

Susanne Iost (AK 40):                

Gold über 800 m Freistil                                                      

Silber über 400 m Lagen

 

Marie Luisa Kniehs (AK 20):     

Silber über 200 m Lagen

Bronze über 100 m + 200 m Freistil

 

Barnaby Burleigh (AK 20):         

Silber über 200 m Rücken

Bronze über 200 m Lagen.

 

Neben den Medaillen hatte auch die eine oder andere persönliche Bestzeit noch Platz im Gepäck.

44. Mastersschwimmfest der Möllner Sportvereinigung

Ein seit vielen Jahren fester Termin im Wettkampfkalender der SG-Bille Masters ist das Mastersschwimmfest der Möllner Sportvereinigung am letzten Samstag im Januar. Neben Vereinen aus Hamburg und Schleswig-Holstein nahmen auch der BSV Marzahn aus Berlin und der KSC Strausberg aus Brandenburg teil. 

Die SG Bille war mit 14 Teilnehmern, die 33 Einzel- und 4 Staffelstarts absolvierten, vertreten. 

Ein Großteil unserer Schwimmer erreichte erste und zweite Plätze, was allerdings teilweise auch an der kleinen Teilnehmerzahl je Altersklasse lag. Dabei wurden viele persönliche Bestzeiten geschwommen. 

Anschließend fand wieder das gemeinsame Grünkohlessen mit allen Vereinen im Augustinum statt.

Zwei Masters-Schwimmer bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften

Zwei von unseren Masters-Schwimmern sind zu den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften vom 30. November bis 02. Dezember 2018 in Hannover gefahren.

 

Zwar reichte es nicht für die Medaillenränge, jedoch konnte sich Susanne in der Altersklasse 45 über zwei neue Bestzeiten über 50 m Freistil und 50 m Schmetterling freuen. Dabei erreichte sie den siebten beziehungsweise neunten Platz. Über 50 m Freistil gelang es ihr erstmalig mit einer Zeit von 29,87 Sekunden, die magische Grenze von 30 Sekunden zu knacken.  Über 100 m Freistil erreichte sie Platz zehn.

 

Ebenfalls dabei war Harry aus der Altersklasse 75. Er erreichte über 50 m Freistil den achten und über 100 m Freistil den sechsten Platz.

 

Beide waren mit ihren erreichten Zeiten und Platzierungen sehr zufrieden.

Wir gratulieren herzlich dazu.

2 Titel für unsere Masters bei den Norddeutschen Meisterschaften

Bei den Norddeutschen Meisterschaften der Masters am 10.-11. März in Magdeburg schwamm Susanne über 800 m Freistil und 400 m Lagen auf Platz 1. Platz 2 konnte Peter über 100m Brust und Janne über 400m und 800m Freistil erreichen. Ein 3. Platz ging an Peter (50 m Brust) und an Harryv(50 m Freistil).

Bei einer Gesamtzahl von nur 13 Starts war dies eine sehr erfolgreiche Ausbeute. Allen Aktiven dazu einen herzlichen Glückwunsch.

Norddeutsche Mastersmeisterschaften 2017

Am 18. und 19.03.2017 war die SG Bille Ausrichter der Norddeutschen Mastersmeisterschaften in Lübeck:

 

Gesamtprotokoll DSV Datei

 

Am 18. und 19. März 2017 richtete die SG Bille die Norddeutschen Masters-Meisterschaften aus. Da in Hamburg keine geeignete Halle zur Verfügung stand, luden wir nach Lübeck in das Sportbad St. Lorenz ein. Klar, dass bei einem so großen Event viele Helfer benötigt werden. Somit wurden auch die aktiven Masters in die ein oder andere Tätigkeit eingebunden.

Trotz dieser zusätzlichen Aufgabe für die Schwimmer konnte sich das Ergebnis sehen lassen: Wir freuen uns über zwei Meister-Titel durch Anne (AK55) über 800 m Freistil und Christian (AK 40) über 50 m Rücken. Hinzu kamen drei Vizemeister-Titel (Dorit, AK 50, über 100 und 200 m Brust sowie Susanne, AK 35, über 200 m Rücken) und einen 3. Platz für Susanne über 800 m Freistil. Zwölf weitere Platzierungen unter den ersten Zehn rundeten das Ergebnis ab.

Vielen Dank an alle Helfer, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.

 

Unterstützen Sie uns durch Ihren Onlineeinkauf


Unsere Partner:


 

 

 

Hotel Tyrol

St. Johann/Tirol