37. Masters-Schwimmfest der Möllner Sportvereinigung

Beim diesjährigen Masters-Schwimmfest der Möllner Sportvereinigung nahmen 5 Aktive der SG Bille teil. Stolze Bilanz des Wettkampfs: 4 x Gold, 5 x Bronze und 2 x Silber in der Staffel.

Anläßlich des 150-jährigen Bestehens der Möllner Sportvereinigung hatte sich der Veranstalter noch eine ganz besondere Staffel einfallen lassen: In Anlehnung an eine Geschichte von Till Eulenspiegel wurde eine Leine über das Schwimmbecken gespannt. Jede Staffel, bestehend aus zufällig zusammengestellten Teams aus verschiedenen Vereinen und unterschiedlichen Altersklassen, erhielt ein Paar zusammengebundener Flossen. Der erste Schwimmer musste mit den Flossen starten und das Paar über die Leine hängen, dann die Bahn beenden. Der nächste Schwimmer musste die "Schuhe" wieder abnehmen und dem folgenden Teilnehmer übergeben. Natürlich war es nicht erlaubt, die Flossen anzuziehen, und es war jedem Einzelnen überlassen, wie er sie transportieren wollte. Der Eine nahm sie in die Hand, der Nächste hängte sich das Paar einfach um den Hals. Und es gab auch Schwimmer, die das System nicht verstanden hatten... auf jeden Fall war es ein großer Spaß. Beim anschließenden Grünkohlessen konnte wir verbrauchte Energien wieder auftanken und die Gelegenheit nutzen, Kontakte zu Schwimmern aus anderen Vereinen zu pflegen.

Veröffentlicht: Montag, 13. Februar 2012 19:43

Free Joomla! template by Age Themes