Deutsche und Norddeutsche Freiwassermeisterschaften 2014

Vom 03. - 06. Juli fanden die Deutschen Freiwassermeisterschaften auf der Regattastrecke in der Dove-Elbe in Hamburg statt.

Die SG Bille war auf dieser hochkarätigen Veranstaltung mit 7 Jugendlichen, 4 Masters, einer Jugend-Staffelmannschaft und einer Masters-Staffelmannschaft vertreten. Geschwommen wurden Strecken von 2,5 km, 5km und die Staffel-Strecke 3 mal 1,25 km. Mit Platz 6 erreichte Astrid Ludwig über 5km der Masters in der AK 45 die beste Wertung der Bille-Schwimmer, annsten fand man sich meistens im Mittelfeld wieder. Da das Freiwasserschwimmen über so lange Distanzen für die meisten unserer Schwimmer nicht zum regulären Trainings- und Wettkampfbetrieb gehört, hatte man gegen die Freiwasser-Spezialisten aus anderen Vereinen keine Siegchancen. Trotzdem war es eine tolle und bestens organisierte Veranstaltung, auch dank vieler tatkräftiger Helfer von der SG Bille. Nur Petrus spielte nicht immer mit, ein Wettkampf musste wegen eines Gewitters sogar abgebrochen werden. Schon eine Woche später ging es zu den Norddeutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Mölln. Auch hier starteten 3 Jugendliche, 4 Masters und 1 Staffel über 3 mal 1km. Astrid Ludwig erreichte hier über 5 km in neuer persönlicher Bestzeit einen 1.Platz in der AK 45 und siegte auch zusammen mit der Staffel in der AK 121 und älter. Wie auch schon bei den Deutschen war die Masters- Staffel eine reine Familienstaffel der Ludwigs mit Vater, Mutter und Tochter. Auch Neele Ludwig durfte für Platz 3 über 2,5 km auf's Treppchen. Die übrigen Bille-Schwimmer verteilten sich auf die Plätze 4-8 in ihren jeweiligen Altersklassen.

 

Für die Masters berichtet Dorit:

Die SG Bille war auf dieser hochkarätigen Veranstaltung mit 7 Jugendlichen, 4 Masters, einer Jugend-Staffelmannschaft und einer Masters-Staffelmannschaft vertreten. Geschwommen wurden Strecken von 2,5 km, 5km und die Staffel-Strecke 3 mal 1,25 km. Mit Platz 6 erreichte Astrid Ludwig über 5km der Masters in der AK 45 die beste Wertung der Bille-Schwimmer, ansonsten fand man sich meistens im Mittelfeld wieder. Da das Freiwasserschwimmen über so lange Distanzen für die meisten unserer Schwimmer nicht zum regulären Trainings- und Wettkampfbetrieb gehört, hatte man gegen die Freiwasser-Spezialisten aus anderen Vereinen keine Siegchancen. Trotzdem war es eine tolle und bestens organisierte Veranstaltung, auch dank vieler tatkräftiger Helfer von der SG Bille. Nur Petrus spielte nicht immer mit, ein Wettkampf musste wegen eines Gewitters sogar abgebrochen werden.

Schon eine Woche später ging es zu den Norddeutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Mölln. Auch hier starteten 3 Jugendliche, 4 Masters und 1 Staffel über 3 mal 1km. Astrid Ludwig erreichte hier über 5 km in neuer persönlicher Bestzeit einen 1.Platz in der AK 45 und siegte auch zusammen mit der Staffel in der AK 121 und älter. Wie auch schon bei den Deutschen war die Masters- Staffel eine reine Familienstaffel der Ludwigs mit Vater, Mutter und Tochter. Auch Neele Ludwig durfte für Platz 3 über 2,5 km auf's Treppchen. Die übrigen Bille-Schwimmer verteilten sich auf die Plätze 4-8 in ihren jeweiligen Altersklassen.

Veröffentlicht: Mittwoch, 16. Juli 2014 11:57 | Geschrieben von Möller

Free Joomla! template by Age Themes