Hamburger Kurzbahnmeisterschaften 2013

Nachtrag!!!

Bei den Hamburger Kurzbahnmeisterschaften vom 09. bis 10 .11.2013 gab es eine Medaillenflut für die SG Bille.

Was war das für ein Wochenende? 75-mal standen die Bergedorfer Athleten bei den diesjährigen Hamburger Kurzbahnmeisterschaften auf dem Treppchen. 20 Bronze-, 25 Silber- und 30 Goldmedaillen nahmen die Schwimmerinnen und Schwimmer mit an die Bille.

Allen voran sind die sieben Titel von Maxine Wolters (Jg. 99) zu erwähnen. Maxine deklassierte Ihre Konkurrentinnen in diesem Jahr auf den Strecken 100m und 200m Freistil, 50m Brust, 50m und 200m Rücken, 100m Schmetterling und 100m Lagen. Gleich über vier dieser Strecken gelang Maxine dazu noch jeweils eine persönliche Bestzeit.

Ähnlich erfolgreich beendete Maxines Schwester Carlotta (Jg. 2002) die Hamburger Kurzbahnmeisterschaften. In ihrem Jahrgang erreichte Carlotta 6 Gold- und 2 Silbermedaillen. Hier standen gleich fünf persönliche Rekorde zu Buche. Hamburger Jahrgangsmeisterin wurde Carlotta auf den Strecken 100m, 200m Freistil und 400m Freistil, 100m Rücken, 100m und 200m Lagen. Als Vize-Jahrgangsmeisterin wurde Carlotta für die Leistungen über 50m Freistil und 100m Schmetterling geehrt.

Jede einzelne Medaille der SG Bille zu würdigen, würde an dieser Stelle wohl den Rahmen sprengen. Zumindest die Titel sollten an dieser Stelle aber nicht unerwähnt bleiben:

Alexandra Uderstadt (100m Brust)
Annabelle Uderstadt (200m Lagen, 200m Schmetterling, 200m Brust)
Jennifer Haslinger (50m und 100m Schmetterling, 400m Freistil)
Lukas Balsam (200m Schmetterling, 50m Brust, 400m Freistil, 100m Lagen)
Marcel Bastien (100m Rücken)
Sophie Stehn (50m Freistil)
Theophil Ulbrich (50m Brust, 50m Freistil)
Thilo Zander (100m Schmetterling, 100m Lagen)

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Schwimmerinnen und Schwimmer für Ihre guten Leistungen.

René Vogelsang

Veröffentlicht: Mittwoch, 04. Dezember 2013 21:14 | Geschrieben von Möller

Free Joomla! template by Age Themes